Schaf- und Ziegenklauen selber pflegen und behandeln

Klauenschneiden beim Schaf

Zweitägiges Seminar

Inhalte

  • Anatomie und Biomechanik der Klauen
  • Gesetzliche Grundlagen bei Klauenpflege und Klauenbehandlung
  • Vorbeugende Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Klauen
  • Klauenerkrankungen und Symptomatik
  • Symptomatik der Moderhinke-Erkrankungen in Schafbeständen
  • Sanierung und Impfstrategien bei Moderhinke-Erkrankungen
  • Einführung in die praktische Klauenpflege am Tier

Zielgruppe

Schaf- und Ziegenhalter sowie weitere interessierte Kleinwiederkäuerhalter

Methodik

Vermittlung von Fachwissen, praktische Demonstrationen für verschiedene Methoden der Klauenpflege, praktische Klauenpflege an Schafen, Diskussionen

Teilnehmerzahl

10 bis 20 Teilnehmer

Besonderheiten

Bitte bringen Sie saubere Sicherheitsgummistiefel oder Sicherheitsarbeitsschuhe mit.

Wann & Wo

27. - 28: April 2018

Beginn 1. Tag: 10.00 Uhr
Ende 2. Tag: 16.00 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick

Referenten

  • Christina Burau, Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick
  • Tobias Ravenschlag, Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick

Teilnehmerbeitrag

236 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
321 € für sonstige Teilnehmer

Inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen, Getränke im Seminarraum und Arbeitsoverall für praktische Übungen.

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZR-L44018

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 20. April 2018

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei