Willkommen im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick

gruenlandmanagement_vor

Grünlandmanagement mit Schafen

Die Weide stellt in der Schafhaltung die wichtigste und zugleich kostengünstige Haltungsform dar. Doch für eine leistungs- und ertragsstarke Weide gilt es einiges zu beachten. Tipps und Anforderungen für die Schafsweide geben Christina Burau und Hubert Kivelitz von der Landwirtschaftskammer NRW.


AwSV_vor

Neue Regelungen der AwSV verständlich und praxisnah erläutert

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen lädt am 24. April 2019 interessierte Landwirte, Betriebsleiter, Bankvertreter und Architekten zu dem Informationstag „Die neuen Regelungen der AwSV verständlich und praxisnah erläutert“ ein.


weideeinstieg_vor

Tipps für den Weideeinstieg

Eine gut geführte Weidehaltung bietet Milchkühen, Rindern und Kälbern viele Vorteile. Weidegras ist ein kostengünstiges Futtermittel. Optimale Umwelt- und Haltungsbedingungen auf der Weide, uneingeschränkte Möglichkeiten für Bewegung und Sozialkontakte an der frischen Luft, direkte Sonneneinstrahlung für die Vitamin D-Versorgung bedeuten Tierwohl.


vorweide_19_vor

Vorweide: Wachstumsreiz fürs erste Grün

Schon beim ersten Grün können Kühe für wenige Stunden auf die Weide. Davon profitieren Pflanzenbestände und Tiere. Bei frühlingshaften Temperaturen im März erwärmt sich der Boden und die ersten Weidefutterpflanzen beginnen zu wachsen. Dann ist es Zeit mit der Vorweide zu beginnen...


Zaunbau_vor

Riswicker Schaftag - Wie schütze ich meine Schafe und Ziegen vor Wolfsübergriffen?

Die Landwirtschaftskammer NRW veranstaltete am 12. Januar 2019 im VBZL Haus Riswick eine Informationsveranstaltung zum Herdenschutz. Schaf- und Ziegenhalter konnten sich über Fördermaßnahmen zum Herdenschutz informieren und verschiedene Zaunhersteller waren vor Ort, um Zaunsysteme vorzustellen.


Mais_Klee_Fütterung_vor

Maisilage reiche Fütterung oder Kleegras betonte Fütterung?

In der Milchviehfütterung unter ökologischen Bedingungen gelten Kleegras und Kleegrassilagen als Hauptfuttergrundlage. In Grünlandregionen sind dies häufig die einzigen betriebseigenen Grobfutter, die mit zugekauftem, biozertifiziertem Milchleistungsfutter ergänzt werden....


Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick · Elsenpaß 5 · 47533 Kleve
Telefon: 02821 996-196 · Telefax: 02821 996-126 · E-Mail: riswick@lwk.nrw.de