Versuche

kuh_am_neuen_wiegetrog

Im Haus Riswick werden praxisnahe Versuche in der Milchviehhaltung durchgeführt. Neben Fütterungsversuchen bildet die Kälberaufzucht seit mehreren Jahren einen Schwerpunkt. Berücksichtigt werden auch alternativen Grünlandnutzungsformen wie Schafe und Damtiere. Für Versuche im ökologischen Landbau wird eine Herde mit 40 Milchkühen gehalten.

Im Pflanzenbau dominieren Versuche zum Grünland und zum Futterbau. Ziel der Grünlandversuche ist nicht nur die Erhöhung der Ertragsleistung des Grünlandes, sondern auch die umweltverträgliche und standortgerechte Grünlandnutzung. Im Futterbau geht es um die Mobilisierung von Leistungsreserven im Ackerfutterbau und Zwischenfruchtanbau, damit Rindvieh, Schafe und Ziegen mit ausreichenden Mengen qualitativ hochwertigen Grundfutters versorgt werden können.

In der Schriftenreihe "Riswicker Ergebnisse" werden die Versuche regelmäßig zusammengefasst und veröffentlicht.

Übersicht der laufenden Versuchsfragestellungen der Jahre 2013/2014: